Sie sind hier: Aktuell/jetzt wichtig!/

Zeckenzeit

Ganz aktuell: Beginn der Zeckenzeit mit der ersten Frühjahrssonne! Zecken übertragen zahlreiche Krankheiten wie Borreliose. Schützen Sie Hund und Katze mit unseren hochwirksamen Antiparasititka! Für Katzen gibt es ein neues Zeckenhalsband von BAYER:SERESTRO,  7-8 Monate wirksam!


Expertentips zum Schutz vor Reisekrankheiten

Die Expertenorganisation ESCCAP hat zur Reisezeit die wichtigsten Informationen für Reisen ins südliche Ausland zusammengestellt:

 

Leishmaniose

 

Überträger der Leishmaniose sind Sandmücken. Diese sind im Mittelmeerraum, Afrika und dem mittleren Osten sehr verbreitet und von April bis November aktiv.

Zum Schutz vor Stichen der Sandmücken sollten Hunde daher vor Ort nach Einbruch der Abenddämmerung, wenn die Mücken am aktivsten sind, möglichst im Haus gehalten werden. Ideal ist ein Schutz von Fenstern und Türen mit Mückengittern.

Zusätzlich sollten die Hunde mit Tierarzneimitteln behandelt werden, die Sand- und Stechmücken nachweislich abwehren.Wichtig: die Behandlung muss rechtzeitig vor Ankunft am Reiseziel vorgenommen werden, bei Halsbänderen mindestens 1 Woche, bei Spot-on Präparaten mindestens 24 h zuvor.

 

Herzwürmer

 

Der Herzwurm ist ebenfalls in den oben genannten Ländern verbreitet. Er wird von Steckmücken übertragen.

In Regionen, in denen Herzwürmer übertragen werden, sollte ergänzend eine Wurmbehandlung angewendet werden, durch die übertragene Herzwurmlarven abgetötet werden. Die Behandlung muss spätestens 30 Tage nach der ersten Infektionsmöglichkeit einsetzen und bei längeren Aufenthalten bis 30 Tage danach auch in monatlichen Abständen fortgesetzt werden.

Weitere Informationen unter www.esccap.de

 

 

 

Initiative Übergewicht: Übergewicht ist beim Hund mittlerweile eine ebenso häufige Zivilisationskrankheit wie beim Menschen. 30 % der Hunde in Deutschland sind zu dick!
Das führt zu zahlreichen Folgeerkrankungen wie  Arthrosen oder Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit). Mit dem Medikament Yarvitan steht uns ein Weg zum Abnehmen offen – Gewichtsverlust bis zu 7 in  9 Wochen. Sprechen Sie die Einzelheiten mit unserer Expertin Svenja Niemzik. Interessante Informationen hierzu erhalten Sie auch unter dem Link  

 

http://www.stern.de/wissen/natur/dicke-hunde-wenn-bello-abnehmen-muss-588885.html

 

 

 

 

 


Initiative Entwurmung

Zum Wohl unserer Haustiere, aber auch für unsere eigene Hygiene sollten wir dafür sorgen, dass unsere Lieblinge wurmfrei sind. Wir wollen nicht zu selten, aber auch nicht übertrieben oft entwurmen, sondern an Ihren individuellen Bedarf angepasst! Lesen Sie dazu die Webseite www.esccap.de einer unabhängigen Expertenorganisation von Parasitologen.


Medikamentenbezug aus dem Ausland

Um für Fälle gewappnet zu sein, für die es in Deutschland kein zugelassenes Medikament gibt,bevorraten wir auch Medikamente aus dem europäischen Ausland,aber für die Behandlung mancher Erkrankungen, wie Babesiose, lebensnotwendig sind.